DIY - TreibholzWeihnachtsbaum selbst gefertigt

Aus den Schwemmholz Schätzen des Sommers eine besondere Winter Dekoration anfertigen

Wie du Treibholz Bäume ganz einfach in vielen verschiedenen Größen selbst herstellst

Treibholz, DIY, Treibholzbaum, Baum aus Treibholz selbst gefertigt, Schwemmholz Deko,
Selbstgefertigte Treibholzbäume in verschiedenen Größen

Kennst du das Gefühl: Kaum hat man die Sommerzeit auf Winterzeit bei allen Uhren in der Wohnung umgestellt, steht die Adventszeit schon wieder vor der Tür. Heute möchte ich dir eine DIY – Idee vorstellen, die die schönen Momente des Sommers mit der kuscheligen Winter- und Adventszeit kombiniert. Ich möchte dir zeigen, wie du aus deinem gesammelten Treibholz eine sehr wirkungsvolle Winterdekoration zaubern kannst. Für diesen Tannenbaum aus Schwemmholz benötigst du folgende Werkstoffe: Treibholz in unterschiedlicher Länge, Ponal Holzkleber, 1 Rundholz aus Buche 4 mm Stärke, eine Bohrmaschine mit einem 4 mm Holzbohrer, ein Seitenschneider, eine Holzperle und einen Holzstern für die Baumspitze. Wenn du ausreichend Treibholz gesammelt hast, kannst du natürlich mehrere Bäume in unterschiedlichen Größen fertigen. Damit kannst du eine schöne "waldige" Dekoration gestalten.

 

Bild 1Wir beginnen mit dem Tannenbaumfuß. Dieser muss fest auf dem Tisch aufliegen und für die Standfestigkeit des Treibholz Bäumchen sorgen. Dafür suchst du dir ein schönes und schweres Treibholz, welches eine glatte Unterseite hat und ohne zu kippeln der dem Tisch aufliegt. Die Mitte des Holzes wird mit einem Stift angezeichnet und grade mit dem 4 mm Holzbohrer durchbohrt. Etwas Ponal Holzkleber in das Bohrloch streichen und das Rundholz reindrehen. Anschließend eine Stunde trocknen lassen. 

Bild 2: Alle Treibhölzer die du verwenden möchtest, nach Größe sortieren und von unten nach oben kleiner werdend schon einmal auf dem Tisch auslegen. So kannst du die Größe des Baumes im Voraus schon mal festlegen. Meine Treibhölzer haben die Breite von 30 cm und werden dann kleiner bis das kleinste Holzstück 3 cm breit ist.

Bild 3: Alle Hölzer werden mit dem 4 mm Holz Bohrer in der Mitte durchbohrt.

Bild 4: Jetzt werden die Treibhölzer über das Rundholz gezogen. Du fängt mit den längsten und dicksten Treibhölzern an, weil der Schwerpunkt des Gewichts im unteren Teil des Baumes liegen sollte. Das sorgt dafür, das der Baum standfest bleibt, auch wenn er hoch wird. Ein Festkleben ist nicht notwendig, weil dann die einzelnen Äste noch nach euren Wünschen gedreht erden können. So kannst du auch das Gleichgewicht des Treibholz Baumes noch ausbalancieren. Zur Orientierung: mein kleinster Baum hat eine Gesamthöhe von 40 cm, der größte Baum ist 57 cm hoch, beide sind ca. 27 - 30 cm breit.  

Bild 5: Hast du die gewünschte Höhe erreicht, kannst du mit dem Seitenschneider das Rundholz einfach abkneifen, die Holzperle drüberstreifen und den Holzstern anbohren.

Bild 6: Mit Ponal das Sternchen als Spitze festkleben. Fertig ist der Treibholz-Weihnachtsbaum! Wer möchte, kann den DIY - Treibholzbaum auch noch mit Farbe nach eigenen Vorstellung anmalen. Diese Holzbäume sind ideal als Dekoration für schmale Fensterbänke und Regale. Du kannst in Kombination mit dicken Stumpenkerzen eine wunderbar gemütliche Stimmung schaffen. Eine kurze Zusammenfassung dieser DIY - TreibholzBaumIdee und weitere Deko Ideen findest du auf unserer Dekoideenseite. Wir freuen uns über deinen Gästebucheintrag und über ein "Daumen hoch" bei Facebook wenn dir unsere Ideen gefallen haben.